Eine Herzensangelegenheit!

So, nun sitzte ich am Ende von 2013 kurz vor Weihnachten mal wieder hier an der Homepage von Hutch und möchte noch einmal mein Herz erleichtern. Diese Homepage hilft mir tatsächlich das Erlebete der letzten 18 Monate zu verarbeiten. Wer die Seiten mal durchgelesen hat, weiß, was alles passiert ist und was wir alles getan haben.

Aber nun mal zum Punkt. 

Wir haben uns ja nun unseren Hutch aus einen bestimmten Grund geholt. Wer am Wochenende das Supertalent gesehen hat und den tollen Border Falco die Wochen  über verfolgt hat, hat eine Ahnung, was uns so an dieser Rasse fasziniert hat.

Aber ist das wirklich das Leben eines Border Collies???

Als wir uns auf den Weg machten uns über den Border zu belesen, hab ich das natürlich übers Internet gemacht. Wo auch sonst?  (Heute weiß ich wo!)

Ich war echt angep.... über die Überheblichkeit der Besitzer. Ein Border ist kein Familenhund, der ist zum hüten geboren. Den muss man auslasten können, dass kann nicht jeder, dafür braucht man ganz viel Zeit etc. etc.  Oh, was hab ich mich darüber geärgert. 

 

Wer nun diese Homepage gelesen hat, der weiß, dass Hutch mein Herzenshund ist, dass er direkten Zuang zu meiner Seele hat und das ich ihn über Alles liebe.

Aber:

Wir haben ein durchaus schwieriges Jahr hinter uns. Es war so voller Emotionen so voller .............., ich hätte in meinen kühnsten Träumen nicht geglaubt, dass ein Hund meine Familie so auf die Probe stellen kann.

 

In unserer Not haben wir uns an Maja Novak gewendet. Das war gut. Nur so konnten wir einen Ausweg finden. Nur so hatten wir die Möglichkeit Menschen kennen zu lernen, die uns nicht nur geholfen haben, die haben auch noch unser Leben bereichert und es sind wunderbare Freundschaften entstanden.

 

Bei all diesen Menschen hätte ich Hutch gelassen.   (hab ich aber nicht)

 

Was will ich eigentlich sagen:

 

Ich wünsche mir vom ganzen Herzen, dass ich mit dieser Homepage Hundefreunde, die mit dem Gedanken spielen sich einen Border Collie zuzulegen helfen kann, den richtigen Entschluss zu treffen.

 

Bitte lest euch den Artikel  "Border Collie - ein Problemhund?" durch.

Hätte ich diesen Artikel rechtzeitig im Netz gefunden hätte ich keinen Hutch. 

(Na, dann hätte er ein anderes Zuhause und wer weiß, ob er es dort besser hätte)