Wir überlegen und überlegen. Tun wir das Richtige?

Nach dem Umzug ins neue Heim vor 6 Jahren, haben wir uns entschlossen uns einen Wachhund zu zulegen. Na ja, ehr ein Hund der auch Kinder mag und der gut in eine Familie paßt.

Ein Labi sollte es sein. Nach kurzer Suche haben wir dann auch Max gefunden. Ein brauner, großer Labi. Die treueste Seele überhaupt. Schon damals wollten wir umbedingt einen Hund mit den wir viel spazierengehen können und evtl. auch Hundesport betreiben können. Wir haben Max mit 12 Wochen bekommen. Alles lief prima bis Max sich verletzte. Im ersten Jahr mußte er 2 mal operiert werden da an den Schultergelenken Knochen abgebrochen sind und damit war er außer Gefecht. Leider ist  aus dieser Erkrankung schon mit 2 Jahre schwere Atrose geworden und Max somit nicht mehr ganz fit. Nur mit Spezialfutter können wir Max seine Schmerzen lindern. Also nichts mit Hundesport, Fahrradfahren, lange Spaziergänge.

 

Seit mehreren Jahren überlegen wir daher auch, ob wir nicht noch einen 2 Hund haben wollen. Jetzt war der Zeitpunkt da.

Wichtig war uns, dass ein Hund ins Haus kommt, der neben den oben genannten Eigenschaften auch noch Haus und Hof mit bewacht.

Viele Recherchen im Internet, Gespräche mit Freunde und natürlich eigene Wünsche haben uns zum Border Collie gebracht.

 

Immer wieder steht auf den üblichen Seiten von Border Collie-Freunde, dass das keine Hund für Menschen ohne Zeit ist. Das diese Rasse immer bespielt werden muss etc. Es ist furchtbar frustrierent. Anscheinend dürfen nur arbeitslose Hundeterapueten sich diese Rasse überhaubt anschauen.

 

Wir haben in der Zwischenzeit Menschen kennengelernt, die den Border auch als Familienhund halten. Dort klappt es auch. Es steht außer Frage, hier handelt es sich um einen wirklich hoch begabten Hund der gefordert und gefördert werden will. Aber man kann das schaffen. Wir wollten doch einen Hund den wir fordern und fördern können. Max unser Labi will genauso beschäftigt werden, aber auf einen nicht so hohem Level.

 

Uns war klar, dass wir keinen Hund haben wollen der mit Papieren glänzt und wo die Hütelinie der letzten 30 Jahre nachzusehen ist. Daher suche im Internet. Mal sehen was sich uns so bietet.